Aktuelles 1. Herren

12.08.2018

 

FCH spielt 2-2 gegen Union Salzgitter

FC Heeseberg - Union Salzgitter 2-2 (2-2)
Im vorgezogenen Punktspiel gegen Union Salzgitter gab es für den FCH am Freitagabend ein 2-2 Unentschieden. Gegen einen der Mitfavoriten um den Titel bot die Mannschaft eine sehr ordentliche Leistung und hat sich den Punkt mehr als verdient. Die Jungs waren hoch konzentriert und so war man von Beginn an im Spiel und sie setzten Union gezielt unter Druck. Bereits nach 3 Minuten erzielte Alexander Schrader die frühe Führung für den FCH. Der Torwart konnte den Schuß von Alex nicht erreichen und der Ball fiel ins Tor. In der 9.min war es erneut Alexander Schrader der nach einem Konter das 2-0 markierte. Florian Naumann lief auf den Torwart zu scheiterte allerdings und den Nachschuß verwandelte Alex sicher zum 2-0. Der FCH war zwar am Drücker doch Union gab zu keiner Zeit das Spiel auf und versuchte selbst aktiver zu werden. Das gelang dann leider auch und in der 19.min kam es zum 1-2 Anschlußtreffer. Der Treffer fiel allerdings aus abseitsverdächtiger Position. Jetzt war Union die bessere Mannschaft und drückte auf unser Tor. Leider kamen sie in der 30.min auch zum verdienten Ausgleich. Bis zur Halbzeit waren die Gäste aus Salzgitter weiter überlegen allerdings zu unserem Glück ohne weiteren Torerfolg. Nach dem Wechsel war der FCH wieder besser im Spiel und war jetzt präsenter. Ab der 60.min hatte der FCH das Spiel in der Hand und versuchte auf das 3-2 zu drängen. Union stand aber in der Defensive sehr kompakt und verhinderte gute Situationen. Es gab im Laufe der 2.Halbzeit immer gefährliche Konter für unsere Elf doch auch leider auf unserer Seite kam nichts Zählbares dabei heraus. Die Jungs versuchten bis zur 90.min den Sieg einzufahren aber am Ende blieb es beim 2-2 gegen Union Salzgitter. "Ich muss meiner Mannschaft vor allem für die 2.Halbzeit ein Kompliment machen. Alle Spieler haben sich an diesem Tag Bestnoten verdient da kann man keinen hervorheben. Wenn wir am Ende unsere Konter besser fahren gehen wir als Sieger vom Platz. Aber ich bin mit der Leistung sehr zufrieden und wenn wir so weitermachen ist es eine Frage der Zeit wann wir 3fach punkten." sagte ein zufriedener Trainer nach dem Spiel.

 

 

Torschütze:

Alexander Schrader (2)

 

 

Aufstellung:

Benda, Böhm, Kaletta, Wikert, Höhne, Almes (82.min Ohlemeyer), Lübbecke, Boltz (78.min Hochgräfe), Naumann, Gödde, Schrader

 

05.08.2018

 

FCH kommt mit einem Punkt aus Othfresen nach Hause

FC Othfresen - FC Heeseberg 1-1 (1-0)
Der FCH tat sich am heutigen Sonntag im ersten Spiel sichtlich schwer gegen einen tiefstehenden Gegner und es dauerte bis zur 87.min ehe der Ausgleich gelang.
Beide Mannschaften tasteten sich zu Beginn sehr zaghaft ab und keiner wollte so recht die Katze aus dem Sack lassen. Viele lange Bälle ließen kein Kombinationsspiel aufkommen.
In der 12.min bekamen die Hausherren einen berechtigten Foulelfmeter zugesprochen denn Nico Böhm kam etwas zu spät und foulte seinen Gegenspieler. Den fälligen Strafstoß verwandelte Othfresen souverän. Jetzt war das eingetreten was keiner so recht haben wollte und das spielte den Hausherren natürlich in die Karten.
Der FCH versuchte zwar noch vor der Pause etwas druck zu machen aber so richtig was Produktives kam nicht wirklich dabei heraus. So ging es mit dem 1-0 für Othfresen in die Halbzeitpause. Nach dem Wechsel kam der FCH dann etwas besser ins Spiel und versuchte jetzt weiter Druck zu machen. Es dauerte allerdings bis zur 60.min ehe man auch auf dem Platz eine Überlegenheit erkennen konnte. Unsere Mannschaft hatte jetzt zwar klar mehr Spielanteile aber was wirklich zwingendes kam nicht dabei heraus.
In der 85.min löste dann der Trainer die Viererkette auf und schob Christopher Almes in die Spitze. Dieser nahm sich in der 87.min im Mittelfeld den Ball und erzielte per Fernschuß den umjubelten Ausgleich für den FCH. Absolut verdient dieser Ausgleich und wenn man ehrlich ist war viel mehr drin für unsere Mannschaft. Aber aufgrund des Spielverlaufes ist der Punkt okay und somit der geforderte Punkt im Sack.
"Ich muss ehrlich sagen das wir hier gewinnen müssen und das weiß auch die Mannschaft. Wir haben nicht so gut gespielt und müssen am Ende mit dem Punkt zufrieden sein. Aber auch heute hat man wieder gesehen das wir konditionell dem Gegner überlegen waren und bis zur 90.min alles versucht haben. Glückwunsch an Chrissi Almes der sich mit dem Tor für eine gute Leistung belohnt hat." sagt Trainer Michael Grahe zum Spiel.

 

 

Torschütze:

Christopher Almes

 

 

Aufstellung:

Hoffmann, Gödde, Kaletta, Wikert, Böhm, Lübbecke, Almes, Yalcin (45.min Höhne), Boltz, Naumann, Ohlemeyer (75.min Franz)

 

 

17.07.2018

 

FCH zieht nach Elfmeterschießen ins Super-Cup Finale ein

FC Heeseberg - FC Schunter 10-9 (4-4) (3-1) nach E.
Der FCH hat am heutigen Dienstag das Super-Cup Halbfinale gegen FC Schunter nach Elfmeterschießen gewonnen. Nach guter erster Halbzeit und einer 3-1 Führung gab der FCH im zweiten Abschnitt das Spiel komplett aus der Hand. Andre Harmel brachte den FCH nach 11 Minuten mit 1-0 in Führung und Patrick Boltz erhöhte mit einer schönen Direktabnahme auf 2-0. Andre Harmel markierte noch vor der Pause das 3-0. In der 42.min konnte Schunter nach einer Unachtsamkeit den Anschlußtreffer erzielen. Mit dem 3-1 ging es allerdings in die Halbzeitpause. Nach der Pause und einem kompl. Wechsel der Mannschaft fing es erst ganz gut an denn Marcel Hochgräfe konnte kurz nach Wiederanpfiff auf 4-1 erhöhen. Doch dann gab der FCH das Spiel aus der Hand und Schunter übernahm das Spiel. Zu wenig Laufbereitschaft und dumme Fehler sorgten dafür das Schunter den Ausgleich zum 4-4 schaffte. Das war auch aufgrund der 2.Halbzeit absolut verdient. Im Elfmeterschießen trafen dann für den FCH, Florian Naumann, Marcel Hochgräfe, Marvin Kote, Nico Lübbecke, Erik Mühl und Sören Eggers "Die 2.Halbzeit hat aufgezeigt das wir noch einiges zu tun haben. Da ärgert mich die Art und Weise wie wir das Spiel aus der Hand gegeben haben. Erste Halbzeit war sehr ordentlich und darauf lässt sich aufbauen" sagt Trainer Michael Grahe zum Spiel.

 

Torschützen:

Andre Harmel (2) und Patrick Boltz

 

Eingesetzte Spieler:
Benda, Gödde, Michehl, Höhne, Hentschel, Wikert, Almes, Yalcin, Boltz, Harmel, Schrader, Kote, Mühl, Franz, Geffers, Lübbecke, Kaletta, Eggers, Hochgräfe, Naumann, Ohlemeyer

 

12.07.2018

 

FCH schlägt den FC Nordkreis deutlich mit 10-1

FC Nordkreis - FC Heeseberg 1-10 (1-4)
Der FCH hat beim Super-Cup in Frellstedt den FC Nordkreis klar und deutlich mit 10-1 geschlagen. Allerdings sollte man das nicht als Maßstab nehmen da Nordkreis sehr stark ersatzgeschwächt angetreten ist und eigentlich von Anfang an keine Chance hatte.
Das Spiel hatte kaum angefangen da lag der FCH bereits mit 2-0 in Führung. Durch ein Eigentor und Andre Harmel führten unsere Jungs nach 2 Minuten mit 2-0. In der 14.min kam der FC Nordkreis zum Anschlusstreffer nach einem Eigentor durch Johannes Höhne. Doch nur 3 Minuten später erhöhte Nico Ohlemeyer aber wieder zum 3-1. Nico Ohlemeyer stellte dann mit dem 4-1 den Halbzeitstand her.
Nach dem Wechsel wurden wieder einige neue Spieler eingewechselt und das war dann auch im Spielverlauf deutlich zu erkennen. Nordkreis kam kaum noch aus der eigenen Hälfte raus und der FCH schraubte das Ergebnis durch Tore von Alexander Schrader (3), Florian Naumann (2) und Sören Eggers auf 10-1 hoch. Am Ende ein nie gefährdeter Sieg unserer Mannschaft gegen einen ersatzgeschwächten Gegner.
"Für uns war das eine bessere Trainingseinheit das muss man leider so deutlich sagen da beim FC Nordkreis ziemlich viele Spieler fehlten. Aber die Mannschaft hat schon im Großen und Ganzen gute Ansätze gezeigt." sagte ein zufriedener Trainer nach dem Spiel.

 

 

Torschützen:
Alexander Schrader (3), Nico Ohlemeyer (2), Florian Naumann (2), Andre Harmel, Sören Eggers und ein Eigentor des FC Nordkreis.

 

Eingesetzte Spieler:

Bode, Kote, Höhne, Franz, Hentschel, Almes, Lübbecke, Harmel, Boltz, Naumann, Ohlemeyer, Schrader, Gödde, Wikert, Geffers, Eggers, Michehl, Kaletta

 

Großen Dank nochmal an Björn Bode der uns wieder einmal im Tor ausgeholfen hat. Leider hat er sich in der ersten Hälfte an der Schulter verletzt. Wir wünschen Björn gute Besserung und hoffen das es nichts schlimmes ist.

 

06.07.2018

  

FCH gewinnt Testspiel gegen MTV Wolfenbüttel II.

FC Heeseberg - MTV Wolfenbüttel II. 3-1 (1-0)
Auf der Sportwoche des TSV Gevensleben konnte der FCH einen Testspielerfolg gegen die 2.Mannschaft des MTV Wolfenbüttel einfahren. Beide Mannschaften stecken mitten in der Vorbereitung auf die kommende Saison und werden auch im Laufe der Saison aufeinandertreffen. Der FCH hatte vor allem in der ersten Hälfte etwas mehr vom Spiel und bestimmte das Spiel. Klar war noch einiges an Sand im Getriebe aber im Großen und Ganzen sah das schon sehr ordentlich aus. Auch unsere Neuzugänge die zum Einsatz kamen zeigten Präsenz. Tim Feder konnte in der 40.min die Führung für den FCH erzielen und auch für das Halbzeitergebnis sorgen. 

Nach dem Wechsel wurde bei beiden Mannschaften ordentlich durchgemischt. Auf Seiten des FCH kamen 8 neue Spieler zum Einsatz. MTV versuchte jetzt mehr Druck zu machen und das ergab natürlich für unsere Mannschaft gute Kontersituationen. Andre Harmel konnte die Chancen nutzen und erhöhte in der 60. und 67.min auf 3-0. In der 75.min verkürzte der MTV auf 1-3 aber mehr als dieses Gegentor ließ der FCH nicht zu.
Für das erste Spiel sah das Ganze schon nicht so schlecht aus, jetzt heißt es weiterarbeiten und Gas geben.

 

Torschützen:

Andre Harmel (2), und Tim Feder

 

Eingesetzte Spieler:

Benda, Hoffmann, Geffers, Almes, Mühl, Feder, Kaletta, Gödde, Harmel, Boltz, Naumann,Schrader, Wikert, Hochgräfe, Höhne, Michehl, Böhm, Kote, Hentschel